DATENSCHUTZ

GAZEAS NEPOMUCK Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB legen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten der Nutzer unserer Internetseiten. Wir verarbeiten Ihre Daten nur im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). In den nachfolgenden Datenschutzhinweisen erläutern wir, welche Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Internetseiten erhoben werden und wie diese Daten verwendet werden. Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten (z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“) verweisen wir auf die Definitionen in Artikel 4 DS-GVO.

1. Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist:

GAZEAS NEPOMUCK Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB (im Folgenden: GAZEAS NEPOMUCK),

Theodor-Heuss-Ring 34,
50668 Köln
Deutschland

E-Mail: info@gazeas.de
Tel. +49 221 97 58 58-10
Fax +49 221 97 58 58-280

2. Art, Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Nutzung unserer Internetseiten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu den nachfolgend dargestellten Zwecken.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen („betroffene Person“). Zu den personenbezogenen Daten zählen etwa Name, Adresse, E-Mail-Adresse, ggf. IP-Adresse oder das Nutzerverhalten.

a) Beim Besuch unserer Internetseiten

Bei der rein informatorischen Nutzung unserer Internetseiten, also beim bloßen Aufrufen unserer Internetseiten www.gazeas.de, werden aufgrund technischer Notwendigkeit durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Internetseiten gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Die IP-Adresse wird in den Logfiles verschlüsselt gespeichert, sodass keine Rückverfolgung zu Ihrem Rechner möglich ist. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners,
  • Name des Host der IP-Adresse und Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken, wie etwa Gefahrenabwehr und Support bei Verbindungsproblemen.

Die Informationen werden aus Sicherheitsgründen, z.B. zur Aufklärung von Missbrauchshandlungen oder Angriffen auf unseren Webserver, für die Dauer von max. 30 Tagen gespeichert. Danach werden sie gelöscht.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben aufgelisteten Zwecken zur Datenverarbeitung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Beim dem Besuch unserer Webseiten werden zudem Cookies eingesetzt. Nähere Erläuterungen dazu finden Sie nachfolgend unter Ziffer 3.

b) Bei Kontaktaufnahme per E-Mail

Sofern Sie per E-Mail mit GAZEAS NEPOMUCK in Kontakt treten, z.B. wegen Mandatsanfragen oder zur Erlangung von Informationen, erheben und verwenden wir nur die zur Bearbeitung, Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage erforderlichen personenbezogenen Daten. Das sind in der Regel Ihr Name, ggf. der Firmenname, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. Ihre weiteren Kontaktdaten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO, soweit es um die Anbahnung und ggf. Durchführung eines Vertrages geht. Im Übrigen ist Rechtsgrundlage Artikel 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO; unser berechtigtes Interesse liegt in der Beantwortung und Abwicklung Ihrer Anfrage, wofür die gespeicherten Daten notwendig sind.

Die von uns in diesem Zusammenhang erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten werden – ohne Ihre Einwilligung – grundsätzlich nicht für weitere Zwecke verwendet und nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht, soweit die Daten nicht zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden müssen.

Folgt auf eine Kontaktaufnahme eine anwaltliche Mandatierung, werden Sie über die weitergehende Datenverarbeitung von einem Rechtsanwalt von GAZEAS NEPOMUCK gesondert informiert.

3. Cookies

Auf unserer Webseite werden Cookies eingesetzt. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Webbrowser automatisch erstellt und auf Ihrem Endgerät speichert, wenn Sie unsere Webseite besuchen. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Der Einsatz von Cookies dient dazu, die Nutzung der Webseite technisch fehlerfrei und für den Webseitenbesucher möglichst angenehm zu gestalten. Cookies werden hingegen nicht von uns zu dem Zweck verwendet, Nutzungsprofile zu erstellen. GAZEAS NEPOMUCK erhält somit auch keine Kenntnis von der Identität der Webseitenbesucher. Das Setzen von Cookies erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO zur Wahrung eines berechtigten Interesses an der Speicherung von Cookies.

4. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO, d.h. dem Interesse an der Analyse und der Optimierung unserer Webseite, Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unserer Webseite durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf der Webseite zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung der Webseite verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/technologies/ads) sowie in den Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen durch Google (https://adssettings.google.com/authenticated).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 14 Monaten gelöscht oder anonymisiert.

5. Weitergabe der Daten

Wir legen Ihre persönlichen Daten nur dann gegenüber anderen Personen, Unternehmen oder Stellen offen, wenn

  • Sie im Einzelfall Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO erforderliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist oder
  • auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO.

6. Löschung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist, verarbeitet oder gespeichert. Entfällt der Speicherungszweck, werden die personenbezogenen Daten gelöscht. Sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen, erfolgt eine Löschung der Daten spätestens mit Ablauf der Aufbewahrungsfrist.

7. Betroffenenrechte

Ihnen stehen die folgenden Rechte zu:

  • Gemäß Art. 15 DS-GVO können Sie jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen. Im Rahmen Ihres Auskunftsrechts haben Sie das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien stellen wir grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Die erste Kopie ist für Sie kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Die Bereitstellung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie beeinträchtigt sein können.
  • Gemäß Art. 17 DS-GVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DS-GVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder, soweit dies technisch machbar ist, die Übermittlung unmittelbar an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Im Fall des Widerspruchs gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu unterlassen, soweit sie nicht aus überwiegenden, zwingenden sowie schutzwürdigen Gründen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist. Das Widerspruchsrecht unterliegt den Einschränkungen des § 36 BDSG.

Möchten Sie von den vorstehend aufgeführten Rechten Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@gazeas.de oder ein Schreiben an unsere unter Ziffer 1 aufgeführte Postadresse.

8. Beschwerderecht

Es besteht zudem das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde nach Art. 77 DS-GVO. In Nordrhein-Westfalen ist die LDI NRW die zuständige Aufsichtsbehörde, die unter nachfolgenden Kontaktdaten zu erreichen ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen
Postfach 200444
40102 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

https://www.ldi.nrw.de/

9. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.  

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden gemäß dem Stand der Technik fortlaufend aktualisiert.